Wir sind für den Deutschen Rohstoffeffizienzpreis 2018 nominiert!

Siegel Nominierung Deutscher Rohstoffeffizienz-Preis 2019Vielleicht haben Sie ja schon einmal von der Kathodenfolie gehört, die Bestandteil von Lithium-Ionen-Batterien ist. Jedes Mal, wenn uns unsere Kunden mit der Entsorgung solcher Batterien beauftragen – etwa aus einem Elektroauto – dann kümmern wir uns darum, dass wir alle Rohstoffe, aus denen die Kathodenfolie besteht, wieder zurückzugewinnen. Das hört sich zunächst einfach an, doch die Herausforderung ist etwas komplizierter. Neben Nickel, Mangan, Cobalt ist nämlich auch Aluminium in dieser Folie enthalten.

Da die Kathodenfolie üblicherweise in die Schmelze kommt, gerät das darin enthaltene Aluminium in der Schlacke unwiederbringlich verloren und landet schließlich im Straßenbau. Was für eine Verschwendung! Vor allem, wenn man bedenkt, welche Energiemengen bereits die Gewinnung dieses Rohstoffs verschlingt.

Das wollten wir ändern und haben deshalb ein eigenes Verfahren entwickelt und patentiert. Damit lassen sich alle Bestandteile der Kathodenfolie nahezu restlos, sauber voneinander getrennt und vor allem umweltfreundlich und energiesparend zurückgewinnen. Rein mechanisch, ohne Chemie und ohne Unmengen an Energie. Und damit sind wir auch für den Deutschen Rohstoffeffizienzpreis 2018 des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie nominiert. Aber sehen Sie selbst, wie dieses Verfahren funktioniert!